GeForce RTX 2060 jetzt offiziell billiger

Nvidia senkt Preis seiner günstigsten RTX-Grafikkarte von $349 auf $299

Nach der Ankündigung der Radeon RX 5600 XT zum Preis von 279 US-Dollar vor 10 Tagen auf der CES waren vereinzelte GeForce RTX 2060 Grafikkarten bereits billiger geworden. Am kommenden Dienstag soll die neue AMD ‚Navi‘ Mittelklasse-Grafikkarte endlich erhältlich sein und nun hat Nvidia im Vorfeld offiziell den Preis seiner eigenen GeForce RTX 2060 Founder’s Edition gesenkt.

Anzeige

Diese Grafikkarte ist praktisch das Einstiegsmodell in die Welt der Hardware-Beschleuniger für Echtzeit-Raytracing und kostete bislang $349 bzw. 369 Euro. Ohne große Ankündigung hat Nvidia diese aber jetzt um $50 billiger gemacht, so dass die GeForce RTX 2060 in der eigenen „Founder’s Edition“ auf seiner Website nun nur noch $299 bzw. 319 Euro kostet. Die Nvidia-Parnter unter den Grafikkartenherstellern dürften entsprechend nachziehen.

EVGA war sogar schon vorgeprescht und hatte mit der „GeForce RTX 2060 KO“ vor wenigen Tagen erst speziell ein Modell für unter $300 gebracht – wohl ebenfalls ein Präventivschlag gegen die Radeon RX 5600 XT.

AMD selbst hatte die Radeon RX 5600 XT bei der Ankündigung nur mit der GeForce GTX 1660 Ti verglichen und kann diese nach eigenen Angaben recht deutlich schlagen. Die GeForce RTX 2060 liegt leistungstechnisch allerdings etwas über der GTX ‚Turing‘ Serie und bietet darüber hinaus eben auch Hardware-beschleunigtes Echtzeit-Raytracing. Wie sich die neue ‚Navi‘ Grafikkarte gegen die RTX 2060 schlägt, werden wir spätestens am nächsten Dienstag, den 21. Januar, durch unabhängige Testberichte erfahren.

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.