GeForce RTX 3080 & 3090 – erste Details

Neue Nvidia 'Ampere' High-End GeForce angeblich in 3 Varianten

Nachdem vor wenigen Tagen erste Bilder der kommenden GeForce RTX 3080 auf Basis der ‚Ampere‘ Architektur aufgetaucht waren, gibt es nun aus zwei verschiedenen Quellen erste Details zu den neuen High-End Grafikkarten. Demnach soll es drei Topmodelle geben mit GeForce RTX 3080, RTX 3080 Ti/Super und RTX 3090 mit bis zu 5376 Shader-Einheiten und bis zu 24 GByte Speicher.

Anzeige

Nvidia habe angeblich bereits interne Untersuchungen angestellt, um die Quelle der Bilder der GeForce RTX 3080 zu finden, denn bislang hätten weder Produktmanager noch Verkaufsmitarbeiter bei Nvidia die neuen Grafikkarten gesehen. Ins Visier genommen habe man dabei die Fertigungspartner in China – Foxconn und BYD (Build Your Dreams). Eine solche Untersuchung würde die Echtheit der Bilder bestätigen, aber offiziell gibt das natürlich niemand zu.

Das Kühlerdesign der GeForce RTX 3080 hat außerdem für einiges Aufsehen gesorgt und nun heißt es in der Branche, dass dieser Kühler allein bereits 150 US-Dollar kosten soll. Für diesen Preis bekommt man im Handel bereits einen ordentlichen Wasserkühler, so dass die Ansprüche von Nvidia an das Cooling dieser Modelle offenbar relativ hoch sind.

Die vermeintlichen Spezifikationen bestätigen dies, denn angeblich liegt die „Total Board Power“ (TBP) der GeForce RTX 3080 bei mindestens 320 Watt. Das gelte für die einfache RTX 3080 und die 3080 Ti/Super mit mehr CUDA-Kernen sowie einer breiteren Speicherschnittstelle und etwas mehr Grafikspeicher. Darüber liegt aber noch die GeForce RTX 3090 als Titan-Nachfolger, die sogar auf eine TBP von 350 Watt kommen soll.

Alle drei genannten GeForce RTX ‚Ampere‘ Grafikkarten sollen die gleiche Platine (PG132) verwenden und auf dem gleichen Grafikchip (GA102) basieren, aber in unterschiedlichen Ausbaustufen mit 4352 bis 5376 CUDA-Kernen bzw. Shader-Einheiten (Quelle: kopite7kimi). Auch die Speicherschnittstelle reicht von 320 bis 384 bit und als Grafik-RAM gibt es 10 bis 24 GByte. Überraschend ist allerdings, dass angeblich GDDR6X eingesetzt werden soll, das bislang noch nicht offiziell spezifiziert wurde. Es ist davon auszugehen, dass es sich dabei um besonders schnelles GDDR6 mit höheren Transferraten handelt.

Nvidia GeForce RTX ‚Ampere‘ inoffiziell (Stand: 10.6.2020)
Nvidia GeForce RTX 3080 RTX 3080
(Ti/Super)
RTX 3090
Chip GA102
PCB PG132
CUDA-Kerne (Shader) 4352 5248 5376
Speicher 10 GB GDDR6X 11 GB GDDR6X 24 GB GDDR6X
RAM-Interface 320 bit 352 bit 384 bit
TBP 320 Watt 320 Watt 350 Watt

Wie üblich sind die vermeintlichen Spezifikationen natürlich noch mit Vorsicht zu genießen. Eine offizielle Einführung der Nvidia GeForce RTX 3000 Serie wird nicht vor August erwartet.

Quelle: igorslab.de

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.