Amazon verrät Ryzen 3000XT Termine

AMD Ryzen 9 3900XT & Ryzen 5 3600XT in Italien zu früh gelistet

Die etwas höher getakteten Ryzen 9 3900XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT werden diese Woche erwartet und jetzt hat Online-Shopping-Gigant Amazon in Italien die angenommenen Termine sowie einige technische Details dieser AMD „Matisse Refresh“ CPUs bestätigt. Mittlerweile sind die verfrühten Angebote wieder entfernt worden, aber das Internet vergisst bekanntlich nichts.

Anzeige

Die italienische Ausgabe von Amazon hatte kurzzeitig zwei der drei diese Woche erwarteten AMD Ryzen 3000XT Desktop-Prozessoren auf Basis der „Zen 2“ Mikroarchitektur gelistet, nämlich Ryzen 5 3600XT und Ryzen 9 3900XT. Lediglich der gerade erst in einem Benchmark gefundene Ryzen 7 3800XT fehlte.

Nach Angaben von Amazon werden die AMD „Matisse Refresh“ CPUs ab morgen, den 16. Juni vorbestellbar sein und ab 7. Juli ausgeliefert. Das würde bedeuten, dass AMD also diesen neuen, etwas höher als die bisherigen Ryzen 5 3600X und Ryzen 9 3900X morgen offiziell ankündigen wird, es aber dann noch knapp drei Wochen bis zur Verfügbarkeit dauert.

Amazon bestätigt außerdem, dass der Ryzen 9 3900XT mit 12 Kernen plus SMT für 24 gleichzeitige Threads und der Ryzen 5 3600XT mit 6 Kernen plus SMT kommen. Basistaktraten gibt der Händler nicht an, aber die Boost-Frequenzen von 4,7 bzw. 4,5 GHz sind etwas niedriger als ursprünglich berichtet und auch weniger als ein französischer Online-Shop vor zwei Wochen schon wissen wollte.

Preislich legt Amazon die Messlatte etwas höher, denn sowohl Ryzen 5 3600XT als auch Ryzen 9 3900XT sind mit 285 bzw. 570 Euro rund 30 Prozent Euro teurer als Ryzen 5 3600X und Ryzen 9 3900X – zumindest bei diesem Anbieter in Italien.

Quelle: Tom's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.