Qualcomm bringt Snapdragon 865+

Höhere Taktraten ermöglichen ersten Handy-Chip über 3 GHz

Letztes Jahr um diese Zeit hatte Qualcomm den Snapdragon 855+ als etwas höher getaktete Variante seines Snapdragon 855 High-End Smartphone-Chips eingeführt, jetzt macht der Chip-Entwickler das Gleiche auch mit dem aktuellen Snapdragon 865. Der Snapdragon 865+ wurde jetzt vorgestellt und ist der erste Mobilchip mit über 3 GHz Taktfrequenz.

Anzeige

Die Neuerungen halten sich allerdings in Grenzen, denn es gibt keine Unterschiede zwischen dem im Dezember letzten Jahres eingeführten und in einer Reihe von High-End Smartphones seit Anfang diesen Jahres erhältlichen Snapdragon 865 und dem neuen Snapdragon 865+ hinsichtlich Architektur, Kerne oder Grafikeinheit. Lediglich der am Hchsten getaktete „Kryo 585 Prime“ Kern auf Basis des ARM Cortex-A77 läuft nun mit bis zu 3,1 GHz statt wie bislang 2,84 GHz und die Adreno 650 GPU soll dank höherer Frequenz 10 Prozent schneller sein, wobei Qualcomm hier keine Taktrate angibt. Die übrigen drei Kryo 585 High-End Kerne sowie die vier energieeffizienten Cortex-A55 Kerne laufen mit den selben Taktraten.

Das bedeutet auch, dass der Snapdragon 865+ immer noch auf einen externen Modem-Chip wie das X55 angewiesen ist, um 5G-Mobilfunk zu unterstützen, statt diesen in das SoC zu integrieren wie z.B. bei den Snapdragon 765 und 765G für Smartphones der gehobenen Mittelklasse.

ASUS und Lenovo haben bereits offiziell ihre Absicht erklärt, den Qualcomm Snapdragon 865+ in kommenden Handys einzusetzen. Auch dies ist keine Überraschung, denn das ASUS ROG Phone II war bereits letztes Jahr eines der ersten Gaming-Smartphones mit dem Snapdragon 855+. Das in Kürze erwartete ASUS ROG Phone 3 wird also mit dem Snapdragon 865+ kommen.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.