GeForce RTX 3070 Ti & 3070 Super gelistet

Bislang ungenannte 'Ampere' Grafikkarten in Lenovo PCs aufgetaucht

Nvidia hat gerade erst drei neue GeForce RTX 30 Grafikkarten auf Basis der ‚Ampere‘ Architektur vorgestellt, aber dabei waren keine ‚Ti‘ oder ‚Super‘ Modelle. Nun aber listet Lenovo auf seiner Website bislang ungenannte GeForce RTX 3070 Super und sogar RTX 3070 Ti Grafikkarten mit 16 statt 8 GByte als Ausstattungsmerkmale seiner Komplettsysteme.

Anzeige

Die GeForce RTX 3070 Super wird wie die offizielle GeForce RTX 3070 mit 8 GByte GDDR6 angegeben, aber die von Lenovo gelistete RTX 3070 Ti soll sogar mit 16 GByte GDDR6 kommen, also doppelt soviel Grafikspeicher. Dabei dürfte es sich (noch) um Fehler vom Anbieter handeln, aber die Frage ist, ob dies ein Ausblick ist auf kommende Modelle. Nvidia hält sich allerdings typischerweise sehr bedeckt mit Vorabinformationen selbst gegenüber seinen Partnern unter den PC- und Grafikkartenherstellern. Lenovo hat deshalb möglicherweise zunächst einmal vorläufige oder erwartete Spezifikationen auf seine Website gepackt und diese einfach nur noch nicht angepasst.

Ein Beleg für Fehler auf Seiten Lenovos ist, dass alle GeForce RTX 30 Grafikkarten mit GDDR6-Speicher angegeben sind und nicht auch mit GDDR6X, wie sie RTX 3080 und 3090 verwenden.

Nichtsdestotrotz dürften wir irgendwann auch aufgebohrte Super-Modelle von GeForce RTX 3070 und 3080 erwarten, allerdings noch nicht sogleich. Nvidia hatte die Super-Versionen der GeForce RTX 20 Grafikkarten rund ein Jahr nach Einführung der Turing-Generation auf den Markt gebracht. Dieses Mal könnte es allerdings früher sein, wenn AMD mit seiner nächsten ‚Navi‘ Grafikkarten-Generation auf Basis der „Radeon DNA 2“ Technologie eine größere Konkurrenz für Nvidia darstellt. Dies wird aber nicht vor November erwartet.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.