SanDisk stirbt, wird komplett WD – UPDATE

WD erklärt: Marke wird doch fortgeführt, nur japanische Tochter benennt sich um

SanDisk ist für viele immer noch der Inbegriff von Flash-Speicherkarten für Digitalkameras oder andere Mobilgeräte, aber die Marke wird ab 1. Januar 2021 nicht mehr existieren – dachten wir zunächst. Mittlerweile hat Western Digital gegenüber Hartware.net erklärt, dass die Umbenennung von SanDisk nur für die japanische Tochterfirma gilt und nicht für die Marke.

Anzeige

Western Digital hatte SanDisk bereits 2016 übernommen und hat diese Woche bekannt gegeben, dass die seit der Übernahme vor mehr als vier Jahren als japanisches Tochterunternehmen geführte „SanDisk Corporation“ komplett in WDC integriert und ihren Namen am 1. Januar 2021 entsprechend in Western Digital ändern wird.

In der urspüngliche Mitteilung von WD, die gestern in Japan verschickt wurde, wurde „angekündigt, dass die japanische Niederlassung von Western Digital von SanDisk Limited in Western Digital GK geändert wird„, wie WDC jetzt gegenüber Hartware.net erklärte. „SanDisk Limited hat seinen Sitz in Japan und ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Western Digital Corporation, die sich von der SanDisk Corporation unterscheidet. Die SanDisk Corporation wurde bereits 2016 nach der Übernahme vollständig in die Western Digital Corporation eingegliedert.

WD weiter: „Bei dieser Ankündigung handelt es sich lediglich um eine Änderung des Firmennamens des japanischen Unternehmens. Die Marke SanDisk bleibt weiterhin bestehen. Es wird keine Änderung der Produkte geben.

Damit ist nun klar, dass es weiterhin Flash-Speicherprodukte der Marke SanDisk geben wird. Sie kommen nun lediglich von einer WD-Tochter, die nun WD heißt und nicht mehr SanDisk wie die Produkte. Hier war die japanische Pressemitteilung wohl aufgrund unzureichender Übersetzung nicht eindeutig genug.

SanDisk Extreme und Extreme Pro

Quelle: cdrinfo.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

4 Antworten

  1. Philip sagt:

    Ob das so clever von WD ist?
    SanDisk ist ein sehr etablierter Markenname.
    Man darf gespannt sein, wie sich die Absätze entwickeln.

  2. Philip sagt:

    Raider heißt jetzt also immernoch Raider 😀
    Danke!

  3. Schluri sagt:

    Bei Sandisk bin ich irgendwie gespalten. Die haben einen guten Ruf bei SD-Karten und verkaufen dank ständiger Angebote bei Media Saturn bestimmt auch viele SSDs in Deutschland. Aber insgesamt ist Sandisk die einzige Marke bei der ich schon ein paar Komplettausfälle bei SSDs hatte. Deutet wohl auf Controller-Tod hin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.