Xiaomi Redmi Note 9T wird wohl am 8. Januar vorgestellt

Unternehmen nennt zunächst selbst den Termin, löscht seinen Tweet dann jedoch

Xiaomi Spanien hatte heute via Twitter mitgeteilt, dass das Redmi Note 9 T am 8. Januar 2021 vorgestellt werden sollte. Allerdings löschte man den entsprechenden Tweet nur kurz darauf auch schon wieder. Stattdessen teilt Xiaomi mittlerweile nur noch ohne Datum mit, dass man sich für den Launch des Redmi Note 9T bereitmachen dürfe. Es wird sich dabei um ein Mittelklasse-Smartphone mit dem MediaTek Dimensity 800U handeln.

Anzeige

Man munkelt, dass es sich bei diesem Smartphone um die internationale Variante des Redmi Note 9 5G handele. Letzteres wurde in China im November 2020 vorgestellt. Bei Xiaomi kann man sich darauf aber beileibe nicht verlassen. Andere Geräte der Reihe Redmi Note 9T gibt es etwa je nach Region unter identischen Bezeichnungen aber mit abweichenden technischen Daten.

Das Xiaomi Redmi Note 9T wird wohl einen LC-Bildschirm mit 6,53 Zoll Diagonale und FHD+ als Auflösung bieten. Im Inneren sollen sich auch 8 GByte LPDDR4X-RAM und 256 GByte UFS-2.2-Speicherplatz befinden. Ab Werk dient wohl Android 10 mit dem Überzug MIUI 12 als Betriebssystem. Die Frontkamera könnte 13 Megapixel anlegen. Für die Dreifach-Hauptkamers sind wohl 48 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Tiefensensor) Megapixel drin.

Des Weiteren soll das Redmi Note 9T Schnellaufladung mit 18 Watt bieten – für einen Akku mit 5.000 mAh. Der Fingerabdruckscanner dieses Smartphones sitzt an der Seite. Zum Preis fehlen uns leider momentan noch Angaben.

Quelle: GizmoChina

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.