Flexispot E6 im Test: Motorisierter Schreibtisch für Sitzen & Stehen

Eine moderne Basis fürs Home-Office

Anzeige

Der Hersteller Flexispot hat es sich zum Ziel gesetzt Stehschreibtische anzubieten, die ein aggressives Preis- Leistungsverhältnis bieten. Da reiht sich auch das Modell E6 ein, das wir einem Test unterzogen haben. Zielgruppe sind hier natürlich Home-Office-Anwender. Ein Clou des Flexispot E6 ist, dass er dank zweier Motoren im Handumdrehen in der Höhe verstellt werden kann.

Zu haben ist der Flexispot E6 als Gestell in den Farben Schwarz, Weiß und Grau. Die Traglast liegt bei maximal 125 kg. Als niedrigste Position lässt sich der Schreibtisch bis auf 58 cm absenken. Die höchste Position liegt bei 123 cm. Somit können auch Kinder an dem Schreibtisch sitzen. Umgekehrt eignet er sich auch für größer gewachsene Menschen für die Arbeit im Stehen.

Der Flexispot E6 macht ist ein Steh- und Sitzschreibtisch mit integrierten Motoren.

Der Flexispot E6 ist ein Steh- und Sitzschreibtisch mit integrierten Motoren.

Doch am Besten, der geneigte Leser wirft unten einmal selbst einen Blick in die Spezifikationen. Ein Hinweis für diejenigen, die zwischen dem E6 und dem E7 von Flexispot schwanken: Der einzige Unterschied liegt im mitgelieferten Controller. Der des E6 bietet Speicherpositionen für drei Höhen sowie eine Erinnerung ans Wechseln zwischen Sitzen und Stehen. Letztere fehlt dem E7, der dafür aber vier Speicherplätze und eine Kindersicherung integriert.

Modell Flexispot E6
Hub-Säulen 3
Motor 2
Traglast 125 kg
Geschwindigkeit 38 mm/s
Höhenverstellung 58 – 123 cm
Gewichte 31,5 kg
Rahmenbreite 110 – 190 cm
Passen für Tischplatte 120 – 210 cm(B) x 60 – 80 cm(T)
Farbe Schwarz (RAL9005), Weiß (RAL9016), Grau (RAL7045)
Tastatur Standard
Memory-Steuerung Ja
Intervall-Timer Ja
Anti-Kollisionssystem Ja
Packmaße 3 Pakete:

  • 28,5 kg – 116,5 x 32,8 x 20,5 cm
  • 6,5 kg – 85 x 14,5 x 10,5 cm
  • Tischplatte

Sowohl der Flexispot E6 als auch der E7 bieten eine Anti-Kollisionsfunktion. Das heißt im Klartext: wenn sich etwas unter dem Schreibtisch befindet, dann wird das automatisch erkannt und die Motoren stoppen, ohne es zu zerquetschen. Bevor wir auf Ausstattung und Verarbeitung schauen, noch ein Blick auf den Preis.

Der Flexispot E6 wird vom Hersteller selbst für 419,99 Euro angeboten (ohne Tischplatte). Aus Anlass unseres Testberichts ist das Tischgestell aber für 299,99 Euro zu haben, denn mit dem uns zur Verfügung gestellten Rabattcode „E6HAWA“ gibt es einen Nachlass von 120 Euro.

André Westphal

Redakteur

2 Antworten

  1. Hi André, danke für den Test, hatte schon darauf gewartet 🙂
    Liest sich alles sehr gut, daher werde ich mir wohl auch einen zulegen. Dann aber mit eigener Platte.

    • André Westphal sagt:

      Bei der Platte, wenn du handwerklich geschickt bist, würde ich auch eine andere nehmen. Vorteil der gelieferten ist halt, dass Vorbohrungen vorhanden sind, um den Bediencomputer anzuschrauben und die seitlichen Halterungen des Tisches zu befestigen. Kann man aber bei ner anderen Platte auch selbst bohren natürlich.

      Mit einer Echtholzplatte ist das mit Sicherheit noch einmal eine Nummer cooler :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.