Tineco Floor One S5 Extreme & Pro 2 im Test - Seite 3

Modell-Updates für Tinecos Wischsauger

Anzeige

Praxistest

Beide Sauger verfügen über eine Arbeitsbreite von 23 Zentimetern, haben rechts einen Wandabstand von ca. 8 Millimeter und links 2,5 Zentimeter.

Auch die Akkulaufzeit ist identisch, die angegebenen 35 Minuten sind realistisch bei leichter Verschmutzung. Wird eine höhere Leistung abgerufen, sinkt die Laufzeit deutlich auf rund 20 Minuten. Allerdings passiert das bei uns relativ selten, sodass man effektiv eine Wohnfläche von 100 bis 120 Quadratmetern am Stück reinigen kann.

Tineco S5 Extreme und Pro 2

Die Auswahl der Reinigungsleistung erfolgt über einen Tastendruck oberhalb des Power-Tasters und wird auf dem Display angezeigt. Außerdem verfügen beide Geräte über eine Sprachausgabe – Lautstärke und Sprache können über die App eingestellt werden. Außerdem gibt es noch Reinigungsstatistiken – deren Sinn sollte jeder für sich bewerten.

Alle nötigen Infos werden aber auch auf dem Display angezeigt, sodass man durchaus die App vernachlässigen kann, wenn man einmal die Sprache und Lautstärke angepasst hat. Das Menü am Sauger des S5 Pro sieht relativ hübsch aus und beherbergt auch den Ultra-Modus.

Der S5 Extreme bietet diese Grafik nicht, im Alltag vermisst man sie aber kaum.

Für den Alltag ist am Ende entscheidend, ob der Ultra-Modus tatsächlich so gut ist, dass man auf Reinigungsmittel verzichten kann. Ich denke, dass das Ziel eher ist, möglichst selten Reinigungsmittel einzusetzen – und genau das scheint plausibel zu sein. Für einen ersten Test haben wir den S5 Pro 2 in weniger als einer Minute die Elektrolyse durchführen lassen und unseren Essbereich gereinigt. In einem zweiten Durchgang haben wir unseren bewährten Reiniger verwendet. Das Wasser im ersten Durchlauf war wie üblich deutlich getrübt, während der anschließende Durchlauf mit dem Reiniger kaum zusätzlichen Schmutz lösen konnte. Je nach Verschmutzung dürfte ab und an dennoch ein Durchgang mit einem Reinigungsmittel nötig sein.

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.