MSI mit PC2PC

Mainboardhersteller bietet neues Kommunikations-Tool für Hardware an

MSI wird zukünftig ihre Mainboards mit einem neuen Kommunikations-Tool für Hardware ausstatten – PC2PC. Der Hersteller erklärt das Feature so:

Anzeige
„Normalerweise erfolgt der Datenaustausch über USB-Verbindungen, indem ein Host-Gerät Befehle an die sogenannten Slaves gibt, die diese ausführen. Eine Host-to-Host-Kommunikation ist über das herkömmliche USB-Protokoll nicht möglich. Mit PC2PC ist eine unabhängige USB-Übertragung kein Problem. Diese erfolgt mit einer Datentransferrate von 8,6Mbps.
Verglichen mit einem LAN sind Datenübertragung und –Backup, geteilter Internetzugang, gemeinsamer Gerätezugriff, Ethernet-Emulation, Netzwerkanwendungen und Mobile Computing kostengünstig und einfach durchführbar. Alles, was es dazu braucht sind ein MSI-Mainboard mit on-Board PC2PC sowie ein USB-Kabel. Windows 98/2000/ME sowie OS Mac unterstützen das neue Feature.“
Das erste Board mit PC2PC ist das neue MSI 815EP Pro-R, schon bald soll das Pro266 Master-R folgen.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.