20x CD-Brenner in Sicht

Eine CD könnte in 4min gebrannt werden

Die Entwicklungsgeschwindigkeit bei der CD-Brenntechnologie nimmt merklich zu. Galten vor wenigen Monaten noch 12x Brenner als das Optimum, kamen wenig später 16x Brenner. Früher, als man mit einem noch 4x Brenner angeben konnte, waren diese großen Entwicklungsschritte undenkbar.

Anzeige
Kaum haben alle großen Hersteller 16x Brenner angekündigt, meint Yamaha ein noch schnelleres Gerät präsentieren zu müssen. Auf der Cebit soll die neue CRW2200-Brennerserie vorgestellt werden. Diese soll CDs mit bis zu 20facher Geschwindigkeit brennen. Damit es nicht zu massenhaft „verbrannten“ Rohlingen kommt, lötet Yamaha 8MB Cache auf die Platine und unterstützt gleichzeitig BurnProof. Weiterhin soll die Qualität eines Rohlings automatisch erkannt und dieser dementsprechend behandelt werden. Diese drei Sicherungsmechanismen heißen bei Yamaha SafeBurn.
CDRWs brennt das Gerät immerhin noch mit 16x, ausgelesen werden CDs mit 40facher Geschwindigkeit.

Auf der Cebit sollen gleich fünf Modelle der Öffentlichkeit gezeigt werden. Davon ist allerdings nur ein einziges auch noch im 2. Quartal lieferbar: Das interne ATAPI-Laufwerke CRW2200E.
Später sollen noch die Modelle CRW2200S (intern, U-SCSI), CRW2200SX (extern, U-SCSI), CRW2100IX (extern, FireWire) und CRW2200UX (extern, USB 2.0) dazustoßen. Alle Modelle haben gleiche Schreib- und Lesegeschwindigkeiten und grenzen sich folglich nur durch die Schnittstelle und den Preis voneinander ab.
Die Preise beginnen bei 500DM (CRW2200E) aufwärts.

UPDATE: Ricoh möchte ebenfalls auf der Cebit seinen 20x ATAPI-Brenner MP7200A-DP vorstellen. Er beherrscht BurnProof und besitzt 2MB Cache. Wann er lieferbar sein wird, ist unbekannt.

Quelle: Golem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.