Hercules: Keine 128MB GeForce3

Neues zur 128MB GeForce3 und GeForce2 MX400

In den letzten Tagen kamen Gerüchte auf, Hercules wolle demnächst eine 128M Version der 3D Prophet III mit GeForce3 Chip ankündigen. Dieses Gerücht wird von Hercules bisher als völlig haltlos abgetan. Bei den derzeitigen Preisen für den notwendigen hochperformanten Speicher würde so eine Karte zu einem Verkaufspreis von rund 1900DM in den Läden kommen. Laut Hercules‘ nicht unbegründeter Meinung ist der Markt für so eine Karte so gering, dass sich die Fertigung und der Vertrieb nicht lohnt. Derzeit machen die Kosten für den 3,8ns Speicher rund 60% der Fertigungskosten einer GeForce3 Karte aus. Die Preise für so teuren Speicher können jedoch nur sinken, zumal die Ausbeute mit der Zeit und besseren Produktionsmethoden immer besser wird. Aus diesem Grund verneinte man die Karte auch nicht völlig, sie wird nur nicht in nächster Zeit erscheinen. Sollten die Speicherpreise auf ein akzeptables Niveau sinken, könne man durchaus mit einer 128MB Karte rechnen. Inwiefern sich der verdoppelte Speicher auf die Performance auswirkt, kann nur erahnt werden. Eine verdoppelte Leistung kann man nicht erwarten, soviel steht fest. Realistisch sind 0-25%.

Anzeige

Etwas handfester als das 128MB-Gerücht ist das einer GeForce2 MX400. Hercules möchte im LowEnd-Segment ausschließlich den Kyro und Kyro II platzieren, eine GeForce2 MX200/MX400er Karte wird es definitiv nicht geben. Das liess man die Presse zumindest auf der Cebit wissen. Nun taucht jedoch in der Preisliste von Alternate solch eine Karte auf: die Prophet2 MX-400. Der Preis von knapp 300DM entspricht dem, den eine französische Site schon vor 6 Tagen veröffentlichte ($115 + MwSt). Lieferbar sein soll die Karte ab morgen. Auf unsere Fragen zu dieser Karte bekamen wir von Guillemot bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Antwort, werden diese jedoch sobald wie möglich nachreichen.
Eine Möglichkeit wäre, dass man die MX400 ausschließlich an OEMs verkaufen wollte, diese jedoch den Weg zum Endkunden fand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.