GeForce2/3 Titanium Performance-Check - Seite 6

Anzeige

Heavy Metal FAKK2

Dieses Action-Spiel verwendet wie bereits angedeutet die OpenGL-Engine von Quake3, ist aber stressiger sowohl für Grafikkarte als auch Prozessor.
Da Heavy Metal FAKK2 keine eingebaute Benchmark-Funktion besitzt, verwenden wir das Timedemo unserer Kollegen von der Zeitschrift PC Games Hardware.


Heavy Metal FAKK2 16bit
Heavy Metal FAKK2 16bit auf Athlon 1200


Heavy Metal FAKK2 32bit
Heavy Metal FAKK2 32bit auf Athlon 1200

Heavy Metal FAKK2 scheint noch abhängiger von der Taktfrequenz zu sein, anders ist der nur recht geringe Vorsprung der GeForce3- vor den GeForce2-Karten kaum zu erklären. Erst bei 1600x1200x32 bekommen wir das von Quake3 gewohnte regelmäßige Bild.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.