Dual-Processing mit Athlon XP

Wie man aus einem Athlon XP einen Athlon MP für Dual-Systeme macht

Dual-Processing ist nicht billig, auch nicht mit einer AMD-Plattform. Nicht nur das Mainboard mit zwei CPU-Sockeln ist deutlich teurer, auch der (eigentlich) für den Dual-Betrieb notwendige Athlon MP Prozessor kostet zwischen 20% und 60% mehr als ein nur für Single-Systeme ausgelegter Athlon XP. Versuche, zwei XP in einem Dual-Mainboard zu betreiben, schlagen meistens fehl. Warum es manchmal trotzdem funktioniert und wie man einen XP dual-fähig macht, wollen nun die Kollegen von HardwareZone.com herausgefunden haben.

Anzeige

Nach ihren Erfahrungen mit einigen dual-fähigen Duron und Athlon Prozessoren scheint es es an einer durchtrennten L5-Brücke auf einer nicht im Dual-System laufenden CPU zu liegen. Verbindet man nun diese Bridge mit einem leitfähigen Material, wurde der zuvor nicht dual-fähige Athlon XP in den Tests als Athlon MP erkannt und lief problemlos.

Allerdings muss man anmerken, dass dieses Verfahren nicht garantiert erfolgreich ist. Instabilitäten sind in Dual-Systemen mit Athlon XP Prozessoren keine Seltenheit. Eventuell werden die modifizierten CPUs auch nicht von jedem Dual-Mainboard so erkannt.
Außerdem gilt natürlich wie immer: Modifikationen an der Hardware geschehen auf eigene Gefahr! Eine Haftung oder eine Erfolgsgarantie kann nicht übernommen werden!

AMD Athlon L5-Brücken

Quelle: HardwareZone.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.