Intel stellt i845G vor

Erster Pentium 4 Chipsatz vom Chipriesen mit integrierter Grafik

Exakt eineinhalb Jahre ist es her, dass Intel den Pentium 4 Prozessor der Weltöffentlichkeit vorstellte. Und exakt eineinhalb Jahre war kein für den Billigmarkt so wichtiger integrierter Chipsatz vom weltgrößten Chipsatzhersteller erhältlich. Spätestens mit der Präsentation des Celeron 1700 auf Basis der Pentium 4 Architektur wurde ein Chipsatz mit integrierter Grafik unumgänglich. Ohne ausreichende Versorgung mit Chipsätzen für Billig-PCs würde er sich niemals durchsetzen. Das weiß natürlich auch Intel und stellte heute den i845G und i845GL mit integrierter Grafik vor.

Anzeige
Können sich die Chipsätze mit „Intel Extreme Graphic“ im Vergleich zu anderen Chipsätzen und Billiggrafikkarten bewähren? Die Frage klärt unser umfassender Artikel zu dem Thema.

i845G Northbridge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.