Radeon 9700 Probleme mit AGP 8x

Kein Start auf manchen neuen Mainboards mit AGP 8x Fähigkeit

Es war eigentlich zu erwarten, dass in der Einführungsphase von AGP 3.0 und dem AGP-8x-Modus Probleme auftreten werden. Schließlich ist dies auch beim Schritt von AGP 2x zu AGP 4x der Fall gewesen. Als Ersten hat es ATI Technologies getroffen. Der Hersteller hat auf seiner Website einen Hinweis veröffentlicht, dass bei leider noch nicht endgültig definierten Konstellationen aus Radeon 9700 Pro Grafikkarte, Mainboard und Netzteil kein Systemstart erfolgt. Es sind allerdings nicht alle neueren, AGP-8x-fähigen Mainboards betroffen. Momentan sind solche Fälle auch eher selten, wie ATI gegenüber Rage3D angibt. In den vor der Einführung der Radeon 9700 Pro durchgeführten Kompatibilitätstests trat das Problem laut Hersteller noch nicht auf, aber mittlerweile sind ja auch weitere Mainboards erhältlich. ATI empfiehlt dringend, das neueste BIOS und die neuesten AGP-Treiber zu verwenden sowie sich an ATI zu wenden, falls dadurch keine Besserung erfolgt. Auch die Mainboard-Einstellung von AGP 4x statt AGP 8x hilft meistens.

Anzeige
Schuldzuweisungen sind gegenwärtig noch nicht erfolgt, aber nach Angaben eines Mitarbeiters von ASUS tritt das Problem bei bestimmten Kombinationen aus Mainboard und Netzteil auf. Ein BIOS-Update oder eine kleine Modifizierung der Platine können es beseitigen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.