Ti4800SE Ultra von Prolink

Zwei Versionen der neuen PixelView GeForce4 Ti4400 mit AGP 8x

Viele Hersteller sind es nicht, die uns die Wartezeit auf den neuen nVidia GeForce FX mit aufgebohrten Versionen aus der GeForce4 Ti Serie verkürzen wollen, aber neben MSI (TI4800SE-VTD8X) gehört auch Prolink dazu. Der taiwanesische Hersteller hat jetzt zwei Modelle auf Basis der Anfang Dezember bekannt gewordenen GeForce4 Ti4800SE vorgestellt. Bei diesen Grafikkarten handelt es sich um die GF4 Ti4400, die um AGP 8x Kompatibilität erweitert wurde. Trotz der höheren Nummer (4800) liegen die Taktfrequenzen von Chip und Speicher (275/550MHz) noch recht deutlich unter denen einer Ti4600 (300/650MHz). Hier darf man sich als Kunde nicht verwirren lassen!

Anzeige
Die PixelView Ti4800SE sind mit 128MB RAM, DVI-Anschluss, TV-Ausgang und Video-Eingang versehen. Das Ultra-Modell ist mit schnellerem Speicher (2.9ns statt 3.6ns Zugriffszeit) ausgestattet und etwas höher getaktet (280/600MHz).
Weitere Informationen und Bilder sind in der Pressemitteilung zu finden.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.