AMD Athlon MP 2600+ vorgestellt

Neues, dual-fähiger Prozessormodell für Workstations und Server

Während zwischen den Vorstellungen von Athlon MP 2200+ und MP 2400+ fast vier Monate lagen, dauerte es bis zur gestrigen Einführung des neuen Athlon MP 2600+ nur zwei Monate. AMD hat damit seine Prozessorserie für den professionellen Einsatz in Workstations und Servern weiter ausgebaut. Wie die bisherigen Modelle basiert auch der Athlon MP 2600+ auf dem in Dresden in 130nm Technologie gefertigten Thoroughbred-Kern mit 256KB integrierten Level-2 Cache. Der Unterschied zu den Standard Athlon XP Prozessoren liegt in der Dual-CPU-Fähigkeit der MP-Modelle.

Anzeige

Der neue Athlon MP 2600+ ist laut AMD ab sofort erhältlich und kostet im Großhandel bei Abnahme von mindestens 1000 Stück 273 US-Dollar – $43 mehr als der MP 2400+. Preissenkungen hat es in diesem Zusammenhang keine gegeben, so dass der Athlon MP 2600+ nun trotz Dual-Fähigkeit erstaunlicherweise sogar $24 billiger ist sein Desktop-Pendant Athlon XP 2600+. Allerdings darf man damit rechnen, dass die Preisstruktur mit der für Anfang nächste Woche erwarteten Einführung des neuen Athlon XP mit Barton-Kern (512KB L2-Cache) deutlich überarbeitet wird.

AMD Athlon MP 2600+

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.