Cooler Master Aero 7

Anzeige

Einleitung

Hersteller: Cooler Master
Anbieter: demnächst z.B. bei PC-Cooling
Preis: 49 Euro

Cooler Master wartet zur CeBIT mal wieder mit einem optisch und technisch betrachteten Highlight auf – dem lüfterseitig regelbaren Aero 7 Kupfer Skived Fin Modell. Auffällig ist der Aufbau des im transparenten türkis gehaltenen, durchgängig gestalteten Radial-Trommellüfter mit schneckenförmigen Air Tunnel Chassis. Der Y.S.Tech Lüfter erinnert stark an einen Hamsterkäfig und ein wenig an das aus dem Hause A Conto stammende Silverado II Noise Control Konzept mit angepasster Lüfterregelplatine und den zwei aufgebauten Nidec Radial Trommellüftern.


Der Luft-Hamster – Cooler Master Aero 7



Regelbarer Radial-Trommellüfter mit Poti-Blenden

Bereits mit den X-Dream Aluminium/Kupfer-Core Modellen des Hauses Cooler Master wurden teils neue Akzente in Sachen Optik und kombinierter Lüfterregelung gesetzt. Für unser Dafürhalten zielte diese Modellreihe in Richtung ThermalTake und findet die Fortsetzung im neuen X-Dream SE Modell, dessen Basis-Korpus identisch zum Aero 7 im 80er Layout gestaltet ist, welches sich bereits ebenfalls zum Test in der Redaktion befindet. Nachteil der X-Dream Serie sind allerdings die starken Lüfter, welche selbst geregelt auch in minimaler Einstellung nicht gerade zu den Leisetretern gehören. Die Erwartungen an den Aero 7 und dessen Abschneiden waren deshalb, ob Kühlleistung und Geräuschkulisse eine harmonischere Abstimmung erfahren konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.