Pentium 4 mit 2.4, 2.6, 2.8 GHz und FSB800 - Seite 4

Anzeige

Star Wars – Jedi Knight II

Dieses im letzten Jahr schienene Action-Spiel aus dem Star Wars Universum basiert auf der Grafik-Engine von Quake3. Trotz grafischer Verbesserungen gegenüber dem Original-Game von id Software ist die Bildwiederholrate von Jedi Knight II eher abhängig vom Systemprozessor – insbesondere beim Einsatz einer modernen High-End Grafikkarte.

Star Wars – Jedi Knight II

512MB RAM, GeForce4 Ti4600, Windows XP Prof. SP1

640×480
P4 3.0/800
P4 2.8/800
P4 3.06/533
P4 2.6/800
P4 2.4/800
P4 2.53/533
P4 2.4/800 (845PE)
175.0
166.8
162.5
157.2
149.1
142.8
141.6
1024×768
P4 3.0/800
P4 2.8/800
P4 3.06/533
P4 2.6/800
P4 2.4/800
P4 2.53/533
P4 2.4/800 (845PE)
172.9
165.5
161.1
157.2
148.6
142.2
141.6
1600×1200
P4 3.0/800
P4 2.8/800
P4 2.6/800
P4 3.06/533
P4 2.4/800
P4 2.53/533
P4 2.4/800 (845PE)
119.9
119.7
119.5
119.5
118.9
118.1
117.9


Der erste Praxis-relevante Test zeigt vor allem den Vorteil des höheren Front Side Bus. Ein Pentium 4 2.8GHz mit FSB800 ist trotz 266MHz geringerem Endtakt schneller als ein P4 3.06GHz mit FSB533! Gleiches gilt für den P4 2.4GHz mit FSB800 im Vergleich mit dem P4 2.53GHz.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.