KT600 Mainboard von MSI

MSI KT6 Delta-FIS2R mit VIA KT600 Chipsatz für Athlon XP und DDR400

Rund zwei Monate nach der offiziellen Vorstellung des VIA KT600 Chipsatzes für die neuesten AMD Athlon XP Prozessormodelle und DDR400 SDRAM Hauptspeicher kommen die ersten Mainboards endlich auf den Markt. Nach Albatron und EPoX hat gestern MSI seine KT6 Delta-FIS2R Platine angekündigt, über die erste Informationen schon Anfang Juni durchgesickert waren. Das neue MSI-Board bietet neben der Unterstützung der aktuellen Barton CPUs, des FSB400 und DDR400 außerdem Gigabit-LAN, 6-Kanal-Sound, AGP 8x, fünf PCI-Slots, acht USB 2.0 Ports, drei FireWire (IEEE1394) Schnittstellen sowie Serial-ATA RAID einmal über die VT8237 Southbridge und zusätzlich über einen Promise 20378 Controller. Serial-ATA Kabel sowie gerundete IDE-Kabel liegen dem knapp 140 Euro teuren Paket bei. Das KT6 Delta-FIS2R wird außerdem mit dem neuen, MSI-eigenen CoreCell Chip ausgestattet. Dieser vereint nach Angaben des Herstellers eine applikationsabhängige Regelung der CPU-, Northbridge- und Systemlüfter, eine Stromsparfunktion sowie optimierte Übertaktungseigenschaften.

Anzeige

MSI KT6 Delta-FIS2R

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.