NV38: Nachfolger der FX5900?

nVidia plant angeblich weitere High-End Produkte vor dem NV40

Hartware.net hat bereits mehrfach berichtet, dass die neue Grafikchip-Generation von nVidia auf Basis des NV40 zwar in diesem Herbst oder Winter angekündigt, aber erst im nächsten Jahr erhältlich sein wird. Neben dem NV36, der als GeForce FX5700 die FX5600 Serie (NV31) beerben soll, wird es aber nun angeblich doch noch zwei neue High-End Produkte geben, die die FX5900 Modelle ablösen sollen, bevor die ganz neuen NV40 Grafikkarten auf den Markt kommen. Als Basis dürfte der NV38 Grafikchip dienen, der im Vergleich mit dem NV35 der FX5900er in bisher unbekannter Weise optimiert ist, aber vor allem höhere Taktfrequenzen bietet. Genaue Spezifikationen des vermutlich im September vorgestellten NV38 sind noch nicht durchgesickert, man rechnet aber mit einem Chiptakt zwischen 500 und 550 MHz sowie einem Speichertakt von rund 500 MHz (durch DDR SDRAM effektiv 1000 MHz). Wie üblich darf man mit einer Standard- und einer Ultra-Version rechnen.

Anzeige
Mit den NV38 Grafikkarten sollen die Hersteller dann das Weihnachtsgeschäft bestreiten und über den Winter kommen, bevor der NV40 im Frühjahr die Performance-Krone an sich reißen wird.

Quelle: X-bit labs

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.