Leadtek stellt FX5900 XT vor

Günstigere, niedriger getaktete GeForce FX5900 Variante für 219 Euro

Wie schon im letzten Jahr mit den GeForce FX5900 LX (oder SE) bringen die nVidia-Partner auch jetzt wieder etwas abgespeckte Varianten der High-End Grafikkarten auf den Markt. Bedenken, dass man sich damit selbst Konkurrenz macht zum Top-Produkt der Mainstream-Serie, der FX5700 Ultra, scheint es nicht zu geben. Mit der “WinFast A350 TDH XT“ stellt Leadtek eine solche GeForce FX5900 XT Karte vor, die als Nachfolger der im September letzten Jahres vorgestellten FX5900 LX aus gleichem Hause tituliert wird. Die mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 219 Euro versehene und ab sofort verfügbare WinFast A350 TDH XT von Leadtek ist wie üblich mit 128MB Speicher, VGA-Port, DVI-Anschluss und TV-Ausgang ausgestattet. Der Grafikchip taktet mit 390 MHz und der über eine 256bit breite Schnittstelle angebundene Speicher besitzt eine Zugriffszeit von 2.8ns, ist also bis knapp 360 MHz ausgelegt. Zum Vergleich: eine Standard-FX5900 läuft mit 400/425 MHz und kostet aktuell rund 280 Euro.

Anzeige

Leadtek WinFast A350 TDH XT

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.