NV40 angeblich Mitte April

Erste offizielle Ankündigung am 13.4.2004?

Laut Extreme Tech plant NVIDIA die offizielle Vorstellung der nächsten Grafikchiparchitektur NV40 am 13.4.2004. Extreme Tech beruft sich wiederrum auf NVIDIA-nahe Quellen. Ursprünglich ging man von einer Präsentation während der Cebit aus. ATI und NVIDIA hatten zur weltgrößten IT-Messe Presseveranstaltungen geplant, diese jedoch kurz vor Messestart abgesagt.

Anzeige

Derweil sprießen die wildesten Gerüchte aus dem Boden, weshalb sich der ursprünglich Ende 2003 erwartete Chip weiter verspätet. Die abenteuerlichste Vermutung geht davon aus, dass der NV40 Anfang des Jahres bereits fertig war. NVIDIA entschied sich dann jedoch angeblich dafür, den Chip in der Schublade verschwinden zu lassen und stattdessen den Nachfolger NV45 in NV40 umzutaufen und zur Produktionsreife zu führen. Dieser soll eine wesentlich bessere Performance mitbringen, dafür aber auch statt der 175 Mio Transistoren (NV40) 210 Mio. umfassen. Sollte es sich tatsächlich so zugetragen haben, birgt der NV45 erhebliche Risiken für NVIDIA. Nicht nur, dass es schwierig ist, einen Chip außerplanmäßig innerhalb weniger Wochen zur Serienreife zu bringen, 210 Mio Transistoren dürften für den Produktionspartner TSMC auch noch eine erhebliche Herausforderung bedeuten und die Chipausbeute senken.

Quelle: Extreme Tech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.