Keine Creative Grafikkarten mehr

Weiterer Hersteller zieht sich aus europäischem PC-Grafik-Markt zurück

Mit Creative hat sich ein weiterer Hersteller aus dem Grafikkartenbereich in Europa zurückgezogen. Dies wurde soeben auf Anfrage von Hartware.net bei der deutschen Agentur von Creative bestätigt. Eoin Leyden, “Branch Manager“ der Grafikkartenabteilung von Creative Labs Europa, führte als Begründung für diesen Schritt u.a. an, dass in diesem Segment aufgrund der großen Konkurrenz kein Gewinn mehr zu erzielen ist.

Anzeige

Der Preisdruck sei mittlerweile enorm, weil sich die Produkte der verschiedenen Hersteller kaum noch voneinander unterscheiden, meinte Leyden weiter. Wegen der kurzen Produktzyklen bieten sich den einzelnen Anbietern aber auch kaum noch Chancen für eine Differenzierung der Grafikkarten.
In den letzten Monaten hatten sich bereits Tyan, TerraTec und Hercules aus diesem Bereich zurückgezogen und werden keine neuen Grafikkartenmodelle mehr auf den Markt bringen. Creative hatte erst Anfang Dezember letzten Jahres seine neue Partnerschaft mit ATI bekannt gegeben.

Quelle: Guru3D

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.