Dual-Core Opteron in 2 Wochen?

AMD plant große Veranstaltung am 21.4. - wohl mit Dual-Core Einführung

AMD hat “wichtige Neuigkeiten“ in Aussicht gestellt, die auf einer Veranstaltung in New York am 21. April verkündet werden sollen. Dort feiert der Hersteller den zweiten Jahrestag der Vorstellung des Opteron Prozessores für Workstations und Server. Offiziell wurde noch nicht verraten, um welche “Neuigkeiten“ es sich handelt, aber es wird allgemein mit der Markteinführung der ersten Dual-Core CPUs von AMD gerechnet.

Anzeige

Damit würde AMD die ursprünglich für die Jahresmitte geplante Einführung der Dual-Core Prozessoren um einige Monate vorziehen. Gerüchte um den vorgezogenen Zeitplan gab es aufgrund einer inoffiziellen Roadmap schon Ende März.
Die ersten schon im April erhältlichen Dual-Core Opteron Modelle sollen zur teuren 800er Serie gehören. Diese sind für den Einsatz in Systemen mit mehr als zwei CPUs geeignet. Im Mai werden wohl die 200er Modelle für Dual-CPU Systeme folgen.
Der Athlon 64 mit zwei Kernen für Desktop-PCs soll dann im Juni in den Handel kommen.
Um die Akzeptanz der neuen Dual-Core Opterons zu erhöhen, plant AMD angeblich vergleichsweise moderate Preise, die nicht sehr viel höher liegen als die bisher erhältlichen Single-Core Modelle. Es wird spekuliert, dass der neue Opteron 265 (Dual-Core, 1.8 GHz) genau soviel kosten wird ($851) wie das momentane Top-Modell der 200er Serie, der Opteron 252 (2.6 GHz). Ähnliches gilt für den Opteron 865 (Dual-Core, 1.8 GHz), dessen Preis von $1514 dem des Opteron 852 (2.6 GHz) entspricht.
Die neuen Dual-Core Top-Modelle mit zunächst 2.2 GHz werden dann aber wohl doch recht teuer. Die Preise des Opteron 275 und des Opteron 875 werden derzeit mit $1299 bzw. $2649 gehandelt.

AMD hat eine andere Dual-Core Strategie gewählt als Intel. Der Marktführer plant mit Pentium D und Pentium Extreme Edition für die Jahresmitte zunächst die Einführung der Desktop-Modelle mit zwei Kernen. Anfang 2006 sollen dann die Dual-Core Prozessoren für Server und Workstations folgen. AMD setzt mit Dual-Core dagegen zunächst auf den professionellen Markt, allerdings folgen die Desktop-Varianten nur kurze Zeit später.

Angebliches Bild eines Dual-Core Opteron (von HKEPC)

Quelle: CNET News.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.