Thermaltake Tai-Chi Case mit Wasserkühlung - Seite 2

Anzeige

Äußerlichkeiten & Anschlüsse

Wie schon erwähnt ist das Tai-Chi ziemlich groß und ebenso schwer. Noch viel imposanter sieht die Verpackung aus, in der man auch locker einen Rasenmäher vermuten könnte, wären da nicht die Produktbilder. Der Paketbote hatte auf jeden Fall eine Menge Arbeit. Verpackt wiegt das Ganze etwa 22,5 Kilogramm, das rohe Gehäuse kommt immer noch auf knappe 20kg. Damit ist das Gehäuse sicher auf jeder LAN-Party gern gesehen, man kann problemlos sein Spiele-Notebook per Kensington-Seil daran festketten und es wird so schnell nicht geklaut.

Das komplett aus Aluminium gefertigte Gehäuse wirkt wie ein einziger großer Kühlkörper: An beiden Seiten und auf der Oberseite befinden sich große Kühlrippen. Diesen und dem Umstand, dass die Wasserkühlung in der Tür ihren Platz braucht, verdankt das Case seine enorme Breite von über 26cm.
An der Oberseite befinden sich zwei Alu-Tragegriffe. Eine schöne und sinnvolle Idee, aber schlecht umgesetzt. Die Kanten der Griffe sind nicht abgerundet, so dass das Tragen ohne geeignete Polsterung sehr unangenehm ist.
An der Unterseite lassen sich vier arretierbare Rollen montieren, so dass sich das schwere Case immerhin innerhalb eines Raumes leicht bewegen lässt.


Die geschlossene…


…und geöffnete Fronttür des Tai-Chi

Die Tür erinnert in ihrer Form an das chinesische Jing-Jang-Symbol: Zwei Flügel werden zu den Seiten hin weggeklappt und geben dann den Blick auf die Laufwerke frei. Arretiert wird die Tür durch einen Magneten. Dieser funktioniert gut, bei Transporten kann die Tür aber dennoch mal unbeabsichtigt aufgehen.
Das Gehäuse verfügt über insgesamt elf 5,25″-Schächte, von denen allerdings schon fünf belegt sind: Drei durch den Festplattenkäfig mit Einlasslüfter, einer durch die 3,5″-Trägereinheit mit Power- und Resetknopf sowie den LEDs und ein weiterer Schacht beinhaltet eine kleine Plastikbox zum herausziehen, in der z.B. Werkzeug verstaut werden kann. Alle diese Einheiten lassen sich aber beliebig entfernen oder in der Einbauhöhe verändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.