Bald weniger ATI-Partner?

ATI könnte einige der aktuell 16 Partner fallen lassen

Nachdem ATI von AMD übernommen wurde, könnte sich das Unternehmen von einigen seiner bisherigen Partner trennen. So zumindest, wenn es nach Sapphire Technology, einem der größten ATI-Partner, geht. Aktuell arbeitet ATI mit 16 verschiedenen Firmen zusammen, bräuchte aber laut dem Vize Marketingmanager Adrian Thompson eher nur fünf davon. Konkrete Entscheidungen sind bei ATI bzw. AMD bislang jedoch nicht gefallen.

Anzeige

Für den Käuferkreis würde sich bei Wegfallen einiger Partner zwar die Angebotsvielfalt verkleinern, doch wären die Folgen nicht gravierend, da sich viele der angebotenen Karten durch striktes Einhalten der ATI-Standards gleichen.

Quelle: PC Games Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.