Radeon HD 4830 stirbt aus

Verschwindet die ATI-Karte vom Markt?

Gerüchte besagen, dass die ATI Radeon HD 4830 Grafikkarte schon bald vom Markt verschwindet: Es scheint, als wären die letzten Einheiten der Radeon HD 4830 an den Handel ausgeliefert worden. Dieses Modell soll zukünftig der ATI Radeon HD 4700 mit RV740 Chip weichen. Karten auf Basis des RV740 versprechen trotz des niedrigeren empfohlenen Verkauspreises mehr Leistung als die Radeon HD 4830. Man darf damit rechnen, dass letztere schon bald dramatisch im Preis fällt.

Anzeige

AMDs kommende ATI RV740 GPU wird im 40-Nanometer-Verfahren gefertigt, taktet mit 650 MHz und nutzt 3200 MHz effektiven Speichertakt für den GDDR5-Speicher. Dieser ist über eine 256 bit breite Speicherschnittstelle angebunden.

Die Radeon HD 4830 taktet nur mit 575 MHz und 1800 MHz für den GDDR3-Speicher, welcher ebenfalls über ein 256-bit-Interface angebunden ist.

Für den Endkunden wäre die Anschaffung der Radeon HD 4830 wohl nur noch lohnenswert, sollte eine Preisreduzierung folgen. Sonst bietet die Radeon HD 4700 Serie wahrscheinlich für die meisten Anwender das bessere Preis- Leistungsverhältnis.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.