Cooler Master HAF 922 - Seite 6

Anzeige

Fazit

Leider wurden die Hoffnungen auf ein Gehäuse mit leisen Lüftern im Testbetrieb nicht bestätigt. Auch die im Cooler Master HAF 922 verbauten Lüfter sind nicht wirklich als ‚Silent‘ zu bezeichnen. Zudem fehlen Staubfilter am Seitenteil und vorallem im Gehäuseboden, falls man dort das Netzteil mit dem Lüfter nach unten verbaut oder einen zusäzlichen Lüfter installiert.
Das sind aber auch schon die einzigen Kritikpunkte. Ansonsten weist dieser Midi-Tower keine Schwächen auf und kann mit einer guten Verarbeitung punkten. Die Hardware lässt sich dank der Schnellverschlüsse leicht und einfach verbauen und auch alle gängigen Frontanschlüsse werden bereitgestellt. Optisch wird vorallem der Gehäusedeckel den Ausschlag geben, ob es einem persönlich zusagt oder eben nicht.


Cooler Master HAF 922

Positiv
+ zwei 200-mm-Lüfter und ein 120-mm-Lüfter
+ Schnellverschlüsse für Laufwerke und Festplatten
+ Anschlüsse im Top/Front
+ Aussparung im Mainboard für leichten Einbau eines CPU-Kühlers
+ Beleuchtung ein- und ausschaltbar
+ 3-Pin und Y-Molex-Anschlüsse an jedem Lüfter

Negativ
– keine Silent-Lüfter
– keine Staubfilter am Seitenteil und Gehäuseboden

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.