Roboter schlängelt sich durch Sand

Könnte möglicherweise in Zukunft Rettungsmaßnahmen unterstützen

Die Roboter-Technik entwickelt sich stets weiter: Jetzt haben Forscher des Georgia Institute of Technology in Atlanta sowie der Northwestern University in Evanston (Illinois) einen Roboter konstruiert, der sich durch Sand schlängeln kann. Derartige Maschinen könnten in Zukunft bei Rettungsmaßnahmen in engen Trümmern unterstützen. Die Fortbewegung durch Sand war Robotern zuvor unmöglich, da Sand sowohl feste als auch sehr flexible Untergründe bietet. Für die Entwicklung des Roboters lieferte der Scincus Scincus, eine Echse die sich flexibel auf und in Sand fortbewegt, das Vorbild.

Anzeige

Der 35 Zentimeter lange Roboter kann sich mittlerweile fast genau so schnell fortbewegen wie das Original. Die Wissenschaftler hoffen die Flexibilität und Geschwindigkeit der Bewegungen in Zukunft noch zu verbessern. Nächste Woche soll der Prototyp jedenfalls auf einer Konferenz in Spanien öffentlich vorgestellt werden.

Ein Video zeigt den Echsen-Roboter bereits in Aktion:

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: NewScientist

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.