Acer zeigt Dual-Screen-Notebook

Hybrid aus Notebook und Tablet

Acer stellt mit seinem Iconia ein Dual-Screen-Notebook vor, das eine Art Hybrid aus Laptop und Tablet darstellt. Das Gerät nutzt Windows 7 als Betriebssystem und bietet zwei 14-Zoll-Bildschirme mit Multitouch-Funktionalität und Auflösungen von je 1366 x 768 Bildpunkten – eine klassische Tastatur fehlt. Stattdessen dient der untere Bildschirm als virtuelle Tastatur. Im Inneren des Notebooks stecken wahlweise Intel Core i5-480M / 560M oder 580M, bis zu 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, Festplatten mit bis zu 750 GByte Speicher und eine integrierte Intel-HD-Grafiklösung mit 128 MByte RAM.

Anzeige

Weiterhin bietet das ungewöhnliche Notebook HDMI- und VGA-Ausgänge, ein integriertes Mikrofon, eine Webcam mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, 3G WWAN, Gigabit-Ethernet, zwei USB-2.0-Ports, einen USB-3.0-Anschluss und einen Vier-Zellen-Akku. Zu dem genauen Erscheinungsdatum bzw. Preis macht Acer noch keine Angaben.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.