PC- und PS3-„Portal 2“ inkompatibel

Doch keine gemeinsame Nutzung von Spielständen

Anders als zuvor berichtet, werden die PC- und PS3-Spielstände des kommenden Valve-Spiels „Portal 2“ leider nicht miteinander kompativel sein. Dies hat der Valve-Sprecher Chet Faliszek mittlerweile bestätigt. Trotzdem bleibt es dabei, dass die Käufer der PS3-Version die PC-Variante als Gratis-Beigabe erhalten und beide Portierungen die Spielstände in der Steamcloud ablegen. Zudem sind über am PC erstellte Levels mit allen Versionen kompatibel und können an PC, PS3 und Xbox 360 gezockt werden. Auch das gemeinsame Spielen von PC- und PS3-Besitzern ist offenbar möglich.

Anzeige

Laut Faliszek können PC- und PS3-Spieler gemeinsam den Koop-Modus von „Portal 2“ durchspielen. Das Spiel ist damit einer der wenigen Cross-Plattform-Multiplayer-Titel. Xbox-360-Besitzer bleiben hier allerdings außen vor. Letztere müssen zudem noch rätseln, wie sie an die nutzergenerierten Karten kommen sollen: Während PC- und PS3-Besitzer die Karten über Steamworks erhalten, ist noch unklar ob und wie Valve die Karten per Xbox Live bereitstellen will.

In Deutschland erscheint „Portal 2“ am 21. April für PC, PS3 und Xbox 360.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.