Acer im Wandel

Neuer Chef, neues Logo und neue Ausrichtung

Erst vor kurzem trat Acers CEO Gianfranco Lanci zurück, nachdem die Quartalszahlen des Unternehmens zum zweiten Mal in Folge schlechter ausfielen als erwartet. Vorübergehend übernimmt nun JT Wang das Ruder bis man sich für einen neuen CEO entschieden hat. Aber nicht nur in der Führungsetage gibt es Veränderungen. So soll der Konzern neu ausgerichtet werden und zukünftig nicht mehr nur günstige Massenprodukte anbieten. Des Weiteren möchte man sich mehr in den Bereichen Smartphones und Tablets engagieren. Als Symbol für diesen Wandel wurde auch sogleich das alte Logo überarbeitet.

Anzeige

Das neue Logo unterscheidet sich mit seinen etwas runderen Formen nur geringfügig vom alten, soll aber dank des helleren Grüns ein jüngeres und aktiveres Gefühl vermitteln. Das letzte Mal änderte Acer das Logo im Jahre 2001, als man mit der Auftragsfertigung aufhörte, um sich voll und ganz der eigenen Marke zu widmen.

Mit dem neuen Logo soll der Wandel des Unternehmens symbolisiert werden. Acer möchte sich neu orientieren und setzt den Fokus nicht mehr nur auf hohe Absatzmengen. So verfolgt man zukünftig einen ausgeglicheneren Ansatz, der neben günstigen Massenprodukten mit hohem Absatzvolumen auch höherpreisige Produkte mit größeren Gewinnspannen beinhaltet. Auch möchte man seine führende Position im Bereich des Mobile Computing verteidigen. Dort musste man in der vergangenen Zeit Rückschläge hinnehmen, da eine Verschiebung hin zu Smartphones und Tablets stattfand.

Quelle: Financial Times

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.