Galaxy: GTX 560 für 5 Monitore

Mit vier Mini-HDMI-Ports und einem DVI- bzw. DisplayPort-Anschluss

Galaxy hat eine neue Variante der Nvidia GeForce GTX 560 für fünf Monitore vorgestellt: Die GTX 560 Display5 erlaubt dank vier HDMI-Ports und jeweils einem DVI- und DisplayPort-Anschluss den parallelen Betrieb von fünf Displays. Normalerweise lassen sich an Nvidia-Grafikkarten nur zwei Monitore anschliessen, doch Galaxy verbaut einen zusätzlichen Controller der Firma IDT, um diese Einschränkung zu umgehen. Beim Anschluss von drei Monitoren erreicht die Grafikkarte pro Monitor eine Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln, bei vier Monitoren sind es noch 1440 x 900 Pixel.

Anzeige

Wie die maximale Auflösung bei fünf angeschlossenen Monitoren aussieht, ist offenbar noch offen. Galaxy legt den Grafikkarten zudem Software der Firma WinSplit Revolution bei, die den Multi-Display-Betrieb vereinfachen soll. Erscheinen soll die Galaxy GTX 560 Display5 im Mai. Der Preis ist noch offen.


Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.