Intel SSD 320 Series 300 GByte - Seite 4

Nachfolger der Postville SSD mit 25-nm-Flash & höheren Transferraten

Anzeige

ATTO Disk Benchmark

ATTO Disk Benchmark misst die maximal möglichen sequenzielle Transferraten einer Festplatte. Beim Testen der Lese- und Schreibgeschwindigkeit arbeitet das Tool mit stark komprimierbaren Daten, weshalb vor allem SSDs mit SandForce-Controller in diesem Benchmark sehr gut abschneiden.
Viele SSD-Hersteller setzen ihrerseits auf ATTO, um die maximalen Übertragungsraten eigener SSDs zu ermitteln. Daher eignet sich das Tool perfekt zur Überprüfung der Herstellerangaben.
ATTO kam in unseren ersten SSD-Reviews nicht zum Einsatz, weshalb wir bisher nur von einigen SSDs Vergleichswerte besitzen.


Intel SSD 320 Series 300GB


OCZ Vertex 3 240GB


Plextor PX-M2 128GB


Intel SSD 510 Series 120GB


Crucial RealSSD C300 128GB

Mit maximalen Übertragungsraten von rund 275 MByte/s beim Lesen und 215 MByte/s beim Schreiben ist die Intel SSD 320 Series sogar ein wenig flotter als die offiziellen Werte angeben.
Im Vergleich zu den anderen SSDs, die allesamt mit einer schnellen SATA 6 Gbit/s Schnittstelle ausgestattet sind, fällt die SSD 320 Series jedoch deutlich ab. Nur bei Blöcken bis 8 KByte kann sie mithalten.

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.