Nächste Konsolengeneration bereits 2012?

Publisher und Entwickler richten Fokus auf Next-Gen-Konsolen

Die Gerüchteküche rund um die nächste Konsolengeneration ist am köcheln. Nachdem es erst gestern Gerüchte zu den Hardwarespezifikationen der nächsten Xbox zu vermelden gab, berichtet nun das Magazin Edge auf seiner Website, dass unter anderem Ubisoft und EA bereits im Besitz erster sogenannter „Target Boxes“ von Microsofts Xbox-360-Nachfolger ist. Dabei handelt es sich um spezielle PCs, deren Spezifikationen weitgehend der finalen Konsolenhardware entsprechen. Erste Dev-Kits sollen noch vor Weihnachten dieses Jahr ausgeliefert werden. Alles deutet auf einen Launch Ende 2012 hin.

Anzeige

Neben Ubisoft und EA sollen auch einige andere der großen Publisher und Entwickler von Microsoft mit ersten Target Boxes versorgt worden sein und bereits an ersten Spielen arbeiten. Darüber hinaus scheint sich zu bestätigen, dass Microsofts nächste Xbox tatsächlich wieder mit einem Grafikchip von AMD ausgestattet sein wird. Ubisoft wollte die Gerüchte nicht kommentieren.

Aber nicht nur Microsoft bereitet sich auf die nächste Konsolengeneration vor. So soll Sony mindestens eines seiner Haupt-Entwicklerstudios von der Entwicklung für die PlayStation 3 abgezogen und mit der Entwicklung für die Nachfolgekonsole beauftragt haben. Darüber hinaus soll dieses Studio auch in den Entwicklungsprozess der eigentlichen Konsole involviert gewesen sein. Um welches Studio es sich dabei handelt ist allerdings nicht bekannt, es könnte sich aber um den Uncharted-Entwickler Naughty Dog handeln.

Scheinbar möchte keiner der drei Konsolenhersteller der Konkurrenz einen zeitlichen Vorsprung gewähren.

Quelle: Edge Magazine

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.