Apple mit neuen Klagen gegen Samsung

Fordert Verkaufsstopp für Galaxy S Plus und S II

Apple hat in Deutschland in Düsseldorf einen neuen Gerichtsprozess gegen Samsung eingeleitet: Ziel ist einen Verkaufsstop für zehn Samsung-Smartphones zu erwirken, darunter das Galaxy S Plus und das S II. Ein zweites Verfahren zielt auf fünf Samsung-Tablets ab. Zudem will Apple auch noch nicht aufgeben, was das Galaxy Tab 10.1N betrifft, eine dezent umgestaltete Variante des 10.1. Beide Klagen Apples liegen beim Landgericht Düsseldorf unter den Nummern 14c O 293/11 und 14c O 294/11 vor. Gegenstand von Apples Klagen sind abermals vermeintlich abgekupferte Designs.

Anzeige

Quelle: Bloomberg

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.