Kommt das Revival der Handhelds?

Marktforscher prophezeien Comeback für 3DS und Vita

Geht es nach der Marktforschungsfirma IDC, erleben Handhelds 2012 ein Revival: Dank Nintendos 3DS und Sonys Playstation Vita sollen die Einnahmen im Handheld-Sektor wieder steigen und Smartphones auf ihre Plätze verwiesen werden. Auch die Spieleverkäufe sollen sowohl 2012 als auch 2013 ansteigen. Laut IDC werden zwar weniger Spiele für das 3DS bzw. die Vita verkauft als für Smartphones, dank der höheren Verkaufspreise seien die Plattformen aber weiterhin sehr profitabel. Auf Smartphones und Tablets griffen Anwender häufig zu Gratis-Spielen.

Anzeige

So zieht Lewis Ward, Leiter der IDC-Abteilung für Spiele-Marktforschung, das Fazit: „Es ist unglaublich, wie viele Spiele auf Android- und iOS-Geräten im letzten Jahr heruntergeladen wurden. Aber nur ein kleiner Teil dieser Titel war kostenpflichtig. Und jene Spiele, die gekauft wurden, hatten im Schnitt Preise von 1 bis 3 US-Dollar.“

Handhelds machen laut IDC vor allem für Kinder und Jugendliche Sinn, die aufgrund von Bedenken seitens der Eltern noch kein eigenes Smartphone besitzen dürfen. Zudem sei in diesem Alter mehr Bereitschaft vorhanden teurere Spiele zu erwerben.

Ob die Prognosen der IDC zutreffen werden, wird sich im Verlauf der nächsten Jahre erweisen. Sowohl Nintendo als auch Sony hatten zur Veröffentlichung mit den Verkauszahlen ihrer aktuellen Handhelds Probleme.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.