Zotac Zbox nano AD10 Plus - Seite 2

Sehr kleiner Mini-PC auf Basis der AMD Brazos Plattform

Anzeige

Ausstattung


Die Fläche ist kaum größer als die einer CD

Trotz der geringen Größe bietet die Zbox nano AD10 Plus eine große Menge an Anschlüssen und Funktionen. An der Vorderseite beginnt dies mit einem 6-in-1-Speicherkartenleser und analogen Soundanschlüssen für Kopfhörer und Mikrofon. Neben dem Einschalt-Knopf befinden sich zwei Status-LEDs und ein IR-Empfänger für die Fernbedienung. Für den Fall, dass der Rechner an der Rückseite eines Monitors/TV-Geräts oder an einer Wand mit Hilfe der VESA-Halterung befestigt wird, ist der Fernbedienungsempfänger allerdings schwierig zu erreichen. Daher ist auch ein externer IR-Empfänger, der per USB angeschlossen wird, im Lieferumfang enthalten.


Der externe IR-Empfänger lässt sich frei positionieren

Die restlichen externen Anschlüsse befinden sich an der Rückseite. Für den Anschluss an einen Bildschirm stehen HDMI und DisplayPort zur Verfügung, weshalb einige Nutzer eventuell auf Adapter zurückgreifen müssen. Zugriff auf das eigene Netzwerk erhält der PC über Gigabit-LAN und WLAN, das eine externe Antenne für besseren Empfang benutzt. Für Datenaustausch steht außerdem Bluetooth in der Version 3.0 zur Verfügung. Massenspeicher und andere Geräte können über einmal eSATA und je zweimal USB 2.0 und 3.0 angeschlossen werden. Außerdem ist die Sicherung über ein Kensington-Schloss möglich.


Die Rückseite bietet viele Anschlüsse auf wenig Raum

Eike Sagawe

Test-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.