Film über Indie-Spieleentwicklung

Indie Game: The Movie erscheint am 12. Juni online

Für kleine Entwickler ist aktuell eine große Zeit angebrochen: Über Microsofts Xbox Live und Sonys Playstation Network erscheinen jede Woche neue Indie-Spiele unabhängiger Entwickler. Am PC stehen z. B. über Valves Steam Independent-Hits wie „Braid“ zum Download bereit. Doch was bedeutet es eigentlich, als kleiner Entwickler mit hohem finanziellen Risiko auf eigene Faust an einem herunterladbaren Spiel zu tüfteln? Genau diesem Thema widmet sich der Film „Indie Game: The Movie“, welcher ab dem 12. Juni über iTunes und Steam in 1080p zu haben ist.

Anzeige

Der Trailer verspricht bereits Großes und zeigt eine Mischung aus wunderschönen Aufnahmen und faszinierenden Informationen über die Unternehmens-Kultur kleiner Entwicklerstudios. Die Filmemacher James Swirsky und Lisanne Pajot konzentrieren sich dabei auf die Köpfe hinter Indie-Erfolgen wie „Braid“, „Fez“ und „Super Meat Boy“.

Wer Interesse an dem Film hat, kann ihn ab dem 12. Juni für rund 10 US-Dollar bzw. umgerechnet ca. 8 Euro entweder per Apple iTunes, Steam oder direkt über die Website des Filmes erwerben. Laut den Machern werden DRM-freie Downloads in sowohl 720p als auch 1080p bereitstehen. Wer lieber einen physischen Datenträger besitzen will, kann auch eine DVD- bzw. Blu-ray-Fassung vorbestellen und erhält den Download dann im Vorfeld als Bonus dazu.

Quelle: IndieGameTheMovie

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.