Panasonic Toughbooks mit Ivy Bridge

Upgrade für die robusten Notebooks

Panasonics Toughbooks, sehr robuste Notebooks mit speziellen Gehäusen, sind ab Juli auch mit Intels aktuellen Ivy-Bridge-Prozessoren erhältlich. Das CF-19 kann dann beispielsweise mit einem Core i5 mit 3,3 GHz Takt im Magnesium-Gehäuse mit 10,1-Zoll-Touchscreen und mit 6000 Nits Helligkeit erstanden werden. Als Grafiklösung dient Intels HD Graphics 4000. Außerdem sind eine Festplatte mit 500 GByte bzw. optional ein SSD, je einmal USB 2.0 / 3.0, Wi-Fi, Bluetooth und auf Wunsch HSPA+ für mobile Breitbandverbindungen an Bord. Der Preis für das Panasonic Toughbook CF-19 beträgt ca. 2950 Euro.

Anzeige

Panasonics Toughbooks sind resistent gegen Staub, Stürze und Hitze. Sie eignen sich also speziell für den Einsatz in schwierigen Umgebungen. Anwender können die Notebooks auch in eine Art „Tarnmodus“ versetzen, in dem jegliche drahtlose Verbindungen und LED-Beleuchtungen ausgeschaltet sind.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.