Samsung Galaxy S IV im März 2013?

Vermeintliche Details sickern durch

Angesichts des Erscheinens des Apple iPhone 5 will auch Samsung im Gespräch bleiben und so ist es nicht unbedingt eine Überraschung, dass prompt Informationen zum Samsung Galaxy S IV durchsickern. So will Samsung das Galaxy S IV angeblich bereits im Frühjahr 2013 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen und spätestens im März in den Handel bringen. Damit wäre nicht einmal ein Jahr seit Erscheinen des Galaxy S III ins Land gezogen. Die Angaben zur Veröffentlichung des Galaxy S IV stammen laut Korea Times von einem Samsung-Mitarbeiter, der allerdings anonym bleiben möchte.

Anzeige

Samsungs Nachfolger des beliebten Galaxy S III soll LTE unterstützen und auf eine neue Exynos-CPU mit vier Kernen setzen. Angeblich soll die Bildschirmdiagonale noch weiter in die Höhe schnellen und beim S IV bereits 5 Zoll betragen. Als Betriebssystem wird Google Android 4.1 dienen.

Was das Design betrifft, so will Samsung angeblich abermals mit einer abgerundeten Optik arbeiten, den Look des Galaxy S III aber deutlich veredeln.

Natürlich sind all diese Angaben als Gerüchte zu betrachten. Offiziell enthält sich Samsung zur möglichen Veröffentlichung des Galaxy S IV eines Kommentares.

Quelle: KoreaTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.