Teardown des Amazon Kindle Fire HD

Tablet ist leicht zu reparieren

Die Kollgen von iFixit haben das neue Amazon Kindle Fire HD auseinander genommen. Das Tablet mit 7 Zoll Bilddiagonale erreicht dabei einen resepektablen „Repairability Score“ von 7 / 10. Als eine kleine Enttäuschung entpuppt sich dabei der Akku, der trotz Amazons Laufzeitangaben von elf Stunden die gleiche Kapazität aufweist, wie der im bereits erhältlichen Kindle Fire. Letzteres hält im Betrieb mit einer Aufladung gerade einmal knapp 8 Stunden durch. Minuspunkte vergab iFixit außerdem für das Display.

Anzeige

Wie schon beim Google Nexus 7 ist der Touchscreen-Controller aus dem House Atmel direkt mit dem Glas verschmolzen, was das Tauschen einzelner Komponenten verhindert. Ansonsten gibt es im Innenleben wenig Überraschungen: Der Flash-Speicherplatz stammt von Samsung, während Broadcom die Komponenten für GPS, Bluetooth 4.0 und das FM-Radio beisteuert.




Quelle: iFixit

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.