Nvidia erzielt Rekordumsatz

Einnahmen und Gewinne zum Teil deutlich gesteigert

In den vergangenen drei Monaten hat Nvidia erstmals Umsätze von über 1,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Auch der Gewinn fiel mit $209 Mio. deutlich höher aus als zuletzt und war auch im Vergleich zum Vorjahr höher. Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang führt dies auf die Erfolge der Kepler Grafikchips und Tegra Mobilchips zurück.

Anzeige

Die Investitionen in Nvidias neue Wachstumsstrategien hätten sich ausgezahlt, meinte Huang. Die Kepler GPUs gewinnen in allen speziellen PC-Marktbereichen – vom Gaming über Design bis zu Supercomputing – und die Tegra Chips treiben einige der innovativsten Tablets, Handys und Autos auf dem Markt an, sagte der Nvidia-Chef weiter.

Der Umsatz in Nvidias fiskalischem Quartal 2013, das von August bis Oktober lief, betrug 1,204 Milliarden US-Dollar. Das sind 15 % mehr als im Quartal zuvor und 13 % mehr als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Der Nettogewinn lag mit $209 Mio. um satte 76 % höher als im zweiten Quartal und immerhin noch 17 % höher als im Vorjahr.
Für das laufende vierte Quartal erwartet Nvidia einen etwas niedrigeren Umsatz. Er soll rund 1,1 Milliarden US-Dollar betragen.

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.