Nexus 4 nach kurzer Zeit ausverkauft

Nexus 4 mit 16 GB nach 20 Minuten ausverkauft

Kurz nach 9 Uhr deutscher Zeit begann heute der Verkauf des neuen Nexus 4 Smartphones bei Google Play. Der große Ansturm brachte jedoch einige Probleme mit sich. Die Seite war zwar erreichbar, allerdings kam es während des Bestellprozesses sehr oft zu Fehlern. Beispielsweise war der Warenkorb im nächsten Schritt plötzlich leer oder die Kreditkarte wurde nicht akzeptiert. Nach rund 20 Minuten war das Nexus 4 mit 16 GByte bereits ausverkauft. Wenige Minuten später war auch die Variante mit 8 GByte nicht mehr verfügbar.

Anzeige

Mittlerweile sind beide Varianten in Deutschland ausverkauft und stehen im Google Play Store wieder auf dem Status „Bald verfügbar“. Viele potenzielle Kunden konnten das beliebte Smartphone nicht erwerben und sind leer ausgegangen. Einige Kunden erhielten von Google die E-Mail-Benachrichtigung zum Verkaufsstart des Nexus 4, als bereits alle Geräte ausverkauft waren.

In Australien war das Nexus 4 wenige Stunden zuvor auch sehr schnell ausverkauft. Nun stellt sich die Frage, ob Google einfach nur zu wenig Geräte auf Lager hatte oder den Ansturm eventuell sogar unterschätzt hat. Erste Gerüchte sprechen davon, dass die nächsten Geräte erst wieder in einigen Wochen bestellbar sein sollen.

Quelle: Eigene

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.