AVM Fritz!Box 3390 erhältlich

Dual-Channel-WLAN und Gigabit-LAN, aber keine Telefonie

Nach monatelanger Verschiebung hat AVM die Verfügbarkeit der Fritz!Box 3390 bekannt gegeben. Ursprünglich wurde der Heimrouter bereits auf der CeBIT 2012 vorgestellt. Die Markteinführung war damals für das dritte Quartal 2012 geplant. Das neue Modell unterstützt, wie der Vorgänger in Form der Fritz!Box 3370, ADSL und VDSL. Es sind vier Gigabit-Ethernet- sowie zwei USB-2.0-Ports vorhanden. Neu ist das Dual-Channel-WLAN, welches parallel im 2,4- als auch im 5-GHz-Bereich arbeiten kann und eine Übertragungsrate von bis zu 450 MBit/s erreichen soll.

Anzeige

Wie allen Modellen der 33er Serie fehlt auch der neuen Fritz!Box 3390 die Unterstützung für Telefonie (Analog, ISDN, DECT). Ausgeliefert wird der Router bereits mit der aktuellsten Firmware FritzOS 5.50, welche bereits seit einigen Wochen für die Modelle 7270 und 7390 verfügbar ist.

AVM gibt die unverbindliche Preisempfehlung mit 179 Euro an. Erste Listungen bei Preisvergleichen sehen den Router jedoch bei 159 Euro. Ein lieferbares Angebot existiert noch nicht, was sich jedoch in den kommenden Tagen ändern dürfte.

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.