Firefox OS bald in Europa

Smartphones mit dem offenen Betriebssystem in Polen und Spanien

Das Betriebssystem Firefox OS richtet sich im Wesentlichen an einfache Smartphones für aufstrebende Märkte. Bald sollen Geräte mit dem offenen Betriebssystem für mobile Endgeräte aber auch in Europa erhältlich sein. Laut dem Mozilla-Geschäftsführer, Gary Kovacs, sollen noch dieses Jahr in den Ländern Brasilien, Kolumbien, Mexiko Montenegro, Polen, Serbien Spanien, Ungarn und Venezuela Smartphones mit dem Firefox OS auf den Markt kommen. Damit stehen Europa und Südamerika als erste Anlaufstellen fest. In Nordamerika sollen dann ab 2014 Smartphones mit dem Firefox OS erhältlich sein.

Anzeige

Kovacs erklärt, dass man sich bewussst für diese Strategie entschieden habe: „Im Silicon Valley sehen wir alle die Welt durch High-End-Geräte.“ und fährt fort: „Aber im Rest der Welt gelten andere Regeln. Deswegen veröffentlichen wir das Firefox OS zunächst in aufstrebenden Märkten, wo die Firefox-Marke besonders stark ist.“

Als erste Partner sind bereits Huawei, LG und ZTE bestätigt. Ob und wann auch in Deutschland Smartphones mit dem Firefox OS erscheinen werden, ist derzeit offen.

Quelle: AllThingsDigital

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.