EVGA GTX 660 Ti Superclocked - Seite 7

Übertaktete GeForce GTX 660 Ti mit geringem Aufpreis

Anzeige

Fazit

Die EVGA GeForce GTX 660 Ti Superclocked wurde nur leicht übertaktet ausgeliefert und verspielt damit mögliche Punkte, da sie in unserem Test auch mit einem deutlich höheren Chipsatztakt problemlos betrieben werden konnte. Gepunktet werden kann dagegen mit dem Zubehör, welches mit der Downloadversion von Assassin’s Creed III sehr gut ausfällt.
Die Kühlerlösung ist schlicht und unscheinbar, wodurch auch nur zwei Steckplätze im Gehäuse belegt werden. Die Kühlleistung ist in Ordnung, unter Last ist der Lüfter aber hörbar – zwar nicht unangenehm laut, aber für ein Silentsystem ist dieser nicht mehr zu empfehlen. Verglichen mit der Standardversion müssen aber keine Nachteile in Kauf genommen werden.


EVGA GTX 660 Ti SC

Zudem erhalten Käufer neben weiterem Zubehör das PC-Spiel mit einem aktuellen Wert von etwa 25 Euro dazu. Da die Karte selber nur 10 Euro mehr kostet, hat sich die EVGA GTX 660 Ti SC unsere Auszeichnung als Hartware Redaktionstipp für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis verdient.

Das führt zu folgender Gesamtwertung:

Bewertung

EVGA GTX 660 Ti SC

Preis (20%)
Performance (35%)
Übertaktungsfähigkeit (0%)
Handhabung (20%)
Dokumentation (5%)
Ausstattung (20%)
Gesamt (max. 10 Pkt.)
5
8
8
7
5
8
7,1


Hartware Redaktionstipp: EVGA GTX 660 Ti SC

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.