BitFenix Ronin - Seite 2

Midi-Tower mit leisen Lüftern & sehr großem Seitenfenster

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das BitFenix Ronin Gehäuse misst 483x205x505 mm (HxBxT) und wiegt 9,5 Kilogramm. Gefertigt ist es aus Stahl und Kunststoff.
Das linke Seitenteil besitzt ein großflächiges Fenster hinter dem Teile des Sichtschutzes erkennbar sind, auf den wir im späteren Verleuf genauer eingehen werden. Die rechte Seite ist komplett clean. Beide Seitenteile wurden mit Thumb-Screws befestigt und lassen sich angenehm öffnen und schließen.


Linkes Seitenteil

Rechtes Seitenteil

Die Front und das Top bestehen mittig aus dem angesprochenen SofTouch Material – einer dünnen griffigen Gummischicht, die dem Gehäuse den typischen BitFenix-Look verleiht. Im unteren Teil wurde über den Lüftungslöchern noch das Herstellerlogo platziert.
Das Top besitzt im hinteren Teil viele Lüftungslöcher. Vorne sind dagegen Power- und Resetknopf sowie die Anschlüsse für Kopfhörer, Mikrofon, zweimal USB 2.0 und zweimal USB 3.0 platziert.


Frontansicht

Ansicht von oben

Die Rückseite besitzt zwei Löcher für Netzteil und Mainboardblende sowie Slotblenden und einen bereits verbauten Lüfter. Vorhanden sind zudem zwei gummierte Löcher für die Schläuche einer Wasserkühlung.


Rückansicht

Von unten sind die vier gummierten Standfüße und der große Staubfilter erkennbar. Befestigt ist dieser mit Magneten, so dass er einfach zu entfernen und zu reinigen ist.


Ansicht von unten

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.